© 2023 by RingerriegeTV Weinfelden

Weinfelden fällt durch Reifeprüfung

September 23, 2018


In der dritten Runde der Mannschaftsmeisterschaft wurden der Ringerriege Weinfelden nach zwei Siegen zum Saisonauftakt die Grenzen klar aufgezeigt. Gegen den Ligaprimus der vergangenen Jahre, die RR Brunnen, setzte es eine klare 26:12 Niederlage ab. Nur gerade die beiden Routiniers Urs und Thomas Wild sowie die ausgeliehene Verstärkung, David Loher von der RS Kriessern konnte ihre Duelle gewinnen. Dem Gegenüber standen auf der Endabrechnung sieben, zum Teil sehr deutliche Siege von den Athleten der RR Brunnen.

Bis zur Pause ausgeglichen

Dabei sah es zur Pause, das heisst nach den ersten fünf Duellen, noch ganz gut aus. Trotz einer Zwischenbilanz von 2:3 Siegen zu Gunsten der Innerschweizer, waren die beiden Mannschaften dank eines klaren Sieges durch technische Überlegenheit von Thomas Wild bis 61kg Greco, gleich auf. Zusammen mit dem Punktesieg von Urs Wild (65kg Freistil) und den drei Punkteniederlagen durch Silvan Mühlethaler (57kg Freistil), Jeremy Vollenweider (97kg Freistil) und Samuel Giger (130kg Greco).  Letzterer konnte trotz beschränkter «Mattenpraxis» gegen den Schweizermeister und Internationalen Grecospezialisten Damian von Euw gut mithalten.

Absturz nach der Pause

Doch die gute Ausgangslage konnte nicht lange Aufrecht erhalten werden. Ausser dem erst 16-jährigen Nachwuchstalent David Loher, der dank einer Doppellizenz Einsätze für die Thurgauer absolvieren kann, mussten alle Weinfelder eine Niederlagen einstecken.
Roger Junker (74kg Freistil), Aron Meier (74kg Greco), Dominic Keller (79kg Freistil) und Milos Csuvara (86kg Greco),  verloren allesamt ihre Kämpfe durch Unachtsamkeiten und viel zu deutlich und gaben jeweils die maximalen vier Punkte an die gegnerische Mannschaft ab.

Mit dieser Niederlage ist nun die Devise für die Rückrunde, welche am kommenden Samstag mit einem Heimkampfgegen beginnt klar. Ziel muss der zweite Platz und damit die Qualifikation für die Playoffs sein. Die beiden nächsten Duelle gegen Thalheim und Oberriet-Grabs sind somit wahrscheinlich Matchbälle um den Einzug in die Playoffs.

Der Match am nächsten Samstag gegen Thalheim findet in der Thomas Bornhauser Turnhalle statt und beginnt um 19.00. Achtung, wegen der WEGA sind keine Parkplätze in der unmittelbaren Umgebung vorhanden. Bitte per zu Fuss, mit ÖV anreisen oder Park&Ride benützen.


http://www.messen-weinfelden.ch/wega/besucher/anreise.html

PS:
Nicht ausser acht zu lassen ist jedoch die Abwesenheit von Weinfeldens Zugpferd in den mittleren Gewichtsklassen. Yves Müllhaupt startete dieses Wochenende wieder in der Premium League. Leider verpasste er einen weiteren Sieg, konnte seiner Gastmannschaft, der RR Einsiedeln jedoch wichtige Punkte sichern.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 6, 2019

Please reload

Archiv
Please reload