© 2023 by RingerriegeTV Weinfelden

3. Runde WINFORCE Challenge League

September 30, 2019

Für die Ringerriege Weinfelden stand am Wega Samstag bereits die zweite Heimrunde an, gegen den Aufsteiger die Ringerriege Tuggen, der Neuling in der Winforce Challenge League konnte gegen den TV Ufhusen gewinnen, was den Weinfeldern Ringern letzte Woche nicht gelang. Ein Sieg musste her, um das Saisonziel vom Coach Urs Wild, die Playoff zu schaffen.

Mit Thomas Wild und Dominik Kaiser standen auch zwei neue Gesichter auf der Matte, beide standen diese Saison noch nicht im Einsatz, sind aber seit Jahren fester Bestandteil der Mannschaft. Ihren ersten Heimkampf in dieser Saison bestritten auch Jeremy Vollenweider und Yves Müllhaupt, sie kamen als Doppellizenzringer in den ersten beiden Runden in der Nati A bei der Ringerstaffel Freiamt zum Einsatz.

Nach der Begrüssung der beiden Mannschaften ging es los, die Jungs vom RRTV Weinfelden zeigten den Zahlreichen Zuschauern das es sich lohnen soll, einen Teil vom Wega Samstagabend in der Halle zu verbringen. Silvan Mühlethaler Gewichtsklasse 57kg Freistil, Thomas Wild Gewichtsklasse 61kg Greco und Gian Blaser Gewichtsklasse 70kg Greco sie alle konnten ihren Kampf nach Punkten gewinnen, Yves Müllhaupt erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 74kg Greco einen Sieg mit Technischer Überlegenheit. Urs Wild, Aron Meier, Junker Roger, Dominik Kaiser, Jeremy Vollenweider und Niklas Blaser konnten ihre Gewichtsklassen alle samt mit einem Schultersieg gewinnen. Die Nati B Neulinge von der Ringerriege Tuggen wurden regelrecht vom RRTV-Zug überrollt, mit dem Schlussresultat von 36:3 für die Weinfelden, 10 Kämpfe 10 Siege davon 6 Schultersiege.

Coach Urs Wild freute sich über eine grosse Leistungssteigerung gegenüber vom letzten Samstag. Bereits am nächsten Samstag geht es in die Rückrunde, die Weinfelder reisen nach Collombey wo sie gegen das Team Wallis antreten werden.

Angespornt von der Superleistung feierte die Ringerfamilie vom RRTV den letzten Kampf von Thomas Wild, symbolisch hängte er seine Ringerschuhe an den Nagel. Über Jahre amte Thomas Wild als Trainer bei den Aktivringern, als Sportler selber kämpfte er über Jahre und gar Jahrzehnte an der Schweizerringerspitze mit, gewann unzählige Titel und Medaillen.

Ausgelassen wurde der Abschied von Thomas Wild gefeiert. Zahlreiche Zuschauer, ehemalige Ringerkollegen, ehemalige Gegner kamen und den letzten Kampf von Thomas zu bejubeln und mit ihm anschliessend zu feiern.

 

 

Folgende Athleten standen für den RRTV Weinfelden im Einsatz

 

Challenge League

  57kg Freistil              Mühlethaler Silvan

  61kg Greco               Wild Thomas

  65kg Freistil              Wild Urs

  70kg Greco               Blaser Gian

  74kg Freistil              Meier Aron

  74kg Greco               Müllhaupt Yves

  79kg Freistil              Junker Roger

  86kg Greco               Kaiser Dominik

  97kg Freistil              Vollenweider Jeremy

130kg Greco               Blaser Niklas

 

1. Liga mit Ringerriege Uzwil

57kg Freistil                Zwick Robin (3 Kämpfe, 3 Schultersiege)

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge

November 6, 2019

Please reload

Archiv
Please reload