Finale der Nachwuchsringer

Zum Abschluss der Jugendmannschaftsmeisterschaft fand am Samstag 8. Mai 2021 die letzte Runde in Weinfelden statt. Leider musste die Mannschaft aus Brunnen kurzfristig absagen. Somit wurden nur 5 Kämpfe ausgetragen. Die Heimmannschaft hatte nur einen Kampf gegen die Ringerstaffel Freiamt. In diesem Duell ging der Sieg mit 18:41 Punkten an die Freiämtler. Durch das Forfait der Ringer aus Brunnen konnten sich die Weinfelder Nachwuchsringer den Ligaerhalt sichern, sie werden also auch nächstes Jahr in der 1. Stärkeklasse der JMM vertreten sein.

Bei den Nachwuchsringer war einmal mehr die Freude zu spüren, dass ein bisschen Normalität in der Sportwelt herrscht, zumindest beim Nachwuchs. Leider musste auch an diesem Wettkampf auf Zuschauer verzichtet werden.


Wann die Aktiven endlich wieder richtig trainieren können steht noch in den Sternen. Aber alle hoffen, dass es bald soweit ist und sich die Aktiven auf die bevorstehende Meisterschaft im Herbst vorbereiten können und ihrer Leidenschaft dem Ringen nachgehen können.


Aktuelle Einträge
Archiv